Moderne Techniken im Fußball


Die moderne Technik ist auch im Sport angekommen. Vor allem im Fußball findet sie gerade den Einzug mit dem Videobeweis und der Torlinientechnik. Auch für Fans gibt es neue Möglichkeiten ihre Lieblingsteams zu verfolgen, dank neuer Streaming Service und neuen Arten zum Wetten.

Zu großen Diskussionen führte im Fußball die Einführung der Torlinientechnologie und des Video Assistent Referees (kurz VAR). Während die Torlinientechnik mittlerweile anerkannt und beliebt ist, führt der VAR auch jetzt noch zu heißen Diskussionen. Wann er verwendet werden darf und die Frage nach strittigen Entscheidungen warum er nicht verwendet wurde, stehen auf dem wöchentlichen Programm. Generell darf der VAR nur bei klaren Fehlentscheidungen im Strafraum und bei roten Karten verwendet werden. Da bleibt dann jedoch oft die große Frage, was als klare Fehlentscheidung gilt. Die Verantwortung das zu beurteilen liegt dann wieder bei dem Schiedsrichter, der das Videomaterial auf seinem Bildschirm hat. Mehr Zeit die Szenen zu beurteilen und auch das Beurteilen von strittigen Fehlentscheidungen könnte die Situation verbessern. Da aber im Gegensatz zum American Football und Eishockey die Zeit nicht während den Unterbrechungen stehen bleibt, wird dies nicht angewandt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Osman Özpaşa (@oziref)

Prinzipiell ist die Einführung des VAR jedoch positiv zu sehen. Allein die Diskussion um das Schinden von Elfmetern durch Schwalben ist komplett von der Bildfläche verschwunden und auch klare Fehlentscheidungen bezüglich Abseits und Elfmeter kommen kaum mehr vor. Es gibt Lösungsansätze, um die Technik auch noch zu verbessern. Eine davon wäre die Zeit in VAR Unterbrechungen zu pausieren. Das würde mehr Betrachtungen des Schiedsrichters erlauben, um dann die in seinen Augen richtige Entscheidung zu treffen. Dies würde das Spiel fairer machen, jedoch auch wieder für Kritik sorgen, da es den Spielfluss verzögern würden und viele Fußballfans die durchgehend laufende Zeit gewohnt sind.

Auch im live Sports hat sich an der Technik etwas geändert in den letzten Jahren. Wie bei Filmen und Serien ist auch hier das Streamen am Vormarsch. DAZN ist in Deutschland in diesem Bereich der Marktführer aber auch Amazon Prime versucht hier Fuß zu fassen und wird ab der nächsten Saison auch Champions-League-Spiele übertragen. Der traditionelle Fußballsender Sky geht dadurch leer aus. Die Vorteile vom Streamen liegen in der Anzahl der Übertragungsrechte. So zeigt DAZN im Moment fast durchgehend hochklassigen Sport aus aller Welt. Egal ob Topligen wie die deutsche Bundesliga, La Liga und die Serie A oder internationalen Sport wie die NBA, NHL und Darts. Dadurch lockt man viele Zuschauer an, da eine größere Auswahl, als für TV-Sender möglich, geboten wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ciro Immobile (@ciroimmobile17)

Auch bei Live-Sportwetten auf bet365 gibt es neue technische Möglichkeiten. So haben Kunden jetzt auch die Möglichkeit, während des Spiels live zu wetten und diese an das aktuelle Geschehen am Spielfeld anzupassen. Früher war man es noch gewöhnt, vor dem Spiel entscheiden zu müssen, wer für einen der Favorit ist. Obwohl das noch immer eine beliebte Möglichkeit ist, kann man in Live-Wetten mehr die Tagesstärken der Teams in seine Wetten einfließen lassen und so qualitativ hochwertigere Entscheidungen treffen.

Neue Techniken bescheren der Sportindustrie und dem Fußball viele neue Möglichkeiten. Natürlich sind noch nicht alle ausgereift, wie der VAR, der in den kommenden Jahren noch überarbeitet werden muss. Im Gegensatz dazu bietet das Streamen von Spielen und die neuen Möglichkeiten zum Live-Wetten interessante Neuerungen zum Status quo und erlauben das Schauen von mehr und interessanteren Spielen.

Moderne Techniken im Fußball
Source: deutsch   www  
March 16, 2021


Next Random post