‘Mrs. Wilson’: lügen, familie und spionage in einer mini-serie voll von interpretationen unvergesslich

'Mrs. Wilson': lügen, familie und spionage in einer mini-serie voll von interpretationen, die unvergesslichen

‘Mrs. Wilson’ miniserie von drei episoden der BBC erst später, vor allem in Spanien durch Filmin, erhielt einen extra schub an bekanntheit, wenn es wurde berichtet, dass war die premiere mehr gesehen – die plattform im laufe von ihrem ersten tag in den letzten zwei jahren. Sagt sehr viel über die stärken und auch einige mängel dieser schlanke, etwas kalt, aber absolut tadellose produktion britischen: es ist wahr, dass, obwohl möglicherweise niemand bleiben-kennzeichnung deutlich erkennbar und dauerhaft von ihr, ihrer geschichte und vor allem die interpretationen, die sie hegt, sind unvergesslich.

Die reihe hergestellt von und mit Ruth Wilson, der das leben gibt, eine version ficcionada ihre eigene großmutter, Alison Wilson. Diese arbeitet, in den jahren vor dem ausbruch des II weltkrieges in den britischen geheimdienst. Dort trifft sie ihren späteren mann, Alec Wilson (Iain Glen), der hohen militärischen führung, die nach jahrzehnten des gemeinsamen lebens und zwei kinder hat, stirbt unerwartet in den sechziger jahren. Sehr bald, Alison entdecken wird, der vielleicht ihr mann war nicht alles, was aufrichtig über sein leben und die art ihrer arbeit, wie sie glaubte.

Laut, sobald neue beweise, dass Alec Wilson trug ein paar parallelen leben als respektabler familienvater (in verschiedenen familien), Alison gehen, überdenken das eigene leben, fragen, ob sie nicht ein opfer der machenschaften, die ein zwanghafter lügner. Ich war von ihrem ehemann fabulador ohne skrupel oder, wie sie sagte, ihre arbeit im geheimdienst zwang ihn zu belügen, um sie zu schützen?

Erzählt mit völliger treue gegenüber der vision von Alison, sicherlich die große attraktion der serie ist, entfernen sie die pyramide von lügen von ihren verstorbenen mann, immer mehr unsinnige, im gleichen rhythmus überraschungen und enttäuschungen der protagonisten. Ein rhythmus, der nie nimmt die kleider des krimi-oder spionage-film, der, obwohl kokettieren sie mit einigen ihrer pfade (gefälschter dokumente, intrigen…), sondern konzentriert sich auf die ausgemergelten drama von jemanden, der betrogen worden seit jahrzehnten, und weigert sich, für eine lange zeit, zu akzeptieren, die offensichtliche beweise für die lüge, die er vor ihren augen entfaltet.

‘Mrs. Wilson’: Chronik einer quatsch angekündigt

Ohne zweifel, die große sehenswürdigkeit von ‘Mrs. Wilson’ ist nicht, wie z.b. in einem whodunit, herauszufinden, wer der mörder ist (in diesem fall, wer ist der lügner), sondern betrachten sie die entwicklung des charakters von Alison, quer wie eine uhr, die alle phasen des duells (verleugnung, zorn, verhandlung, annahme und depression), mehr keiner mehr trinkgeld. ‘Mrs. Wilson’ ist bemüht, dem zuschauer empatice mit rutsche emotionale frau, und bekommt es zu einem guten teil dank der einfachen und sehr enge interpretation von Ruth Wilson.

in Der tat, die schauspielerin ist, die größte stärke der deutschen die macht sie glaubwürdig widersprüchlichen haltungen, aber sehr menschlichen, um mit der enttäuschung, wie sind die lügen, die ihn umgeben, zu halten, ein positives bild des verstorbenen, und nicht davon ausgehen, dass lebte glücklich farce das ganze leben. Ihre ständige suche nach einem schimmer von zweifel in den prüfungen, die ihnen ermöglicht, wieder vertrauen in sich und ihren ehemann hat, in der geste immer aufmerksam und intelligent aus der schauspielerin, eine glaubwürdigkeit, die behauptet, die verrückte handlung.

Mrs Wilson2

Die subtile drehbuch von Anna Symon erlaubt es, dass wir mit aufmerksamkeit, was schon in den ersten takten ist eine selbsttäuschung fast erklärt der protagonist. Schließlich, ‘Mrs. Wilson’ ist ein drama nicht zu ehrgeizig, fehlt, treffen mit anderen visionen der geschichte (beginnend mit dem von Alec Wilson, aber auch die der anderen ihre frauen, oder einen charakter so interessant wie ein kind, kommt zur beerdigung, mit der absicht, schlichter) um zu gewinnen eine gewisse komplexität. Symon und Ruth Wilson können sich in der realität war, wie es war, aber es ist wahr, dass es eine klare positionierung gegenüber der fiktion, wählt man nicht zählen, zu viele dinge. Ein beispiel unschuldig: der sohn freundlich, verständnisvoll und weniger konflikt der geschichte ist… der königlichen vaters von Ruth Wilson.

Die coda, die mit der entstehung von äquivalenten realen charaktere, die wir kennengelernt haben, für drei stunden, lässt sehr deutlich die absichten der produktion von BBC One, freundlich und mit einer botschaft vielleicht etwas konformistisch und traditionell. In jedem fall, ihr außergewöhnliches konzept, die feinheiten der charakterisierung seiner heldin und die herrlichen interpretationen der protagonisten (die summieren sich robaescenas als Fiona Shaw) liegen über dem durchschnitt einer erzählung die einfach, unkompliziert, faszinierend und intensiv.

wir empfehlen

'ich Bin die schöne kreatur, die lebt in diesem haus', trailer der horror-film von Netflix

Atemberaubende trailer von staffel 5 'Luther': der detektiv wird wieder mit Alice Morgan-rhythmus 'Toxic'

'ich Bin die schöne kreatur, die lebt in diesem haus', aas alptraum literarische


Die nachricht ‘Mrs. Wilson’: lügen, familie und spionage in einer mini-serie voll von interpretationen denkwürdigen war ursprünglich veröffentlicht auf Espinof von John Tones .


Espinof

‘Mrs. Wilson’: lügen, familie und spionage in einer mini-serie voll von interpretationen unvergesslich
Source: deutsch  
May 14, 2019


Next Random post



x