PC Gegen Konsole: Was Ist Besser?


Die Diskussion „Konsole vs Computer“ gab es schon immer. Heute wird in diversen Internet-Foren am heftigsten darüber gestritten, worauf man besser spielen kannt. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, welche Gründe es für PC- und Konsolen-Spiele gibt.

Der wandelhafte Spiel-Markt

Auf dem Markt gibt es nichts Beständiges, und mit der Zeit ändern sich alle Konstellationen. Noch 2001 waren PC-Spiele eindeutig auf Top-Positionen, während Konsolen-Spiele noch keine besondere Popularität genossen haben. Und im Jahre 2004 sah die Stärkeverteilung schon etwas anders aus, denn Konsolen-Spiele verkauften sich besser als PC-Spiele. Diese eher langsame Eroberung des Spiel-Marktes lässt sich zum Teil dadurch erklären, dass Konsolen zuerst auf eine jüngere Altersgruppe beschränkt waren, weshalb sie auch kein breites Publikum anlocken konnten. Erst mit Sony PlayStation sind Videospiele gesellschaftstauglich geworden. Heute erscheinen regelmäßig neue Konsolen-Spiele, die allen Anforderungen gewachsen sind und eine starke Konkurrenz den PC-Spielen machen. Was soll man denn wählen?

Vorteile von PC-Spielen

Auch wenn viele meinen, dass PC-Spiele schon zur Vergangenheit gehören, werden weiter spannende Titel produziert. Eigentlich gibt es ziemlich viele Gründe, warum man Computerspiele bevorzugen sollte:

  • Multitasking: An einem PC kann man nicht nur spielen, sondern auch viele andere Aufgaben erledigen. Wir wechseln zwischen Musik- oder Schreibsoftware immer, wenn das uns nötig ist, oder wir wollen plötzlich spielautomaten kostenlos spielen ohne anmeldung. Bei der Konsole wäre dies unmöglich.
  • Preis: Für PC-Spiele gibt es immer tolle Sale-Angebote, so dass sie wirklich günstig gekauft werden können. Außerdem stehen uns ganze digitale Sammlungen zur Verfügung, was den Preis des Spiels natürlich auch beeinflusst.
  • Steuerung: Moderne Controller von Konsolen werden zweifellos immer besser bedienbar, sie lassen sich aber auch ganz einfach am Computer anschließen. Und Computer hat außerdem noch Maus und Tastatur.
  • Rechenpower: Moderne PC leisten viel mehr, als Konsolen. Eben deshalb bekommt man einen besseren Eindruck von PC-Spielen.
  • Spiel-Auswahl: Auf dem PC ist die Auswahl an Spielen viel breiter als bei den Konsolen. Manche Spiel-Kategorien laufen gar ausschließlich auf dem Computer, z.B. Team-Rollenspiele.

Vorteile von Konsolen-Spielen

Auch bei den Konsolen-Spielen gibt es bestimmte Vorteile:

  • Größe: Konsolen sind viel kompakter als ein Gaming-PC. Sie verlangen kaum freien Platz und lassen sich ziemlich einfach mittransportieren.
  • Exklusive Spiele: Heute gibt es zahlreiche exklusive Titel, die nur für Konsolen entwickelt sind und daher auch nur mit Konsolen gespielt werden können.
  • Bedienung: Konsolen lassen sich ohne jegliche Probleme bedienen und sind in ihrem Aufbau äußerst verständlich. Also, keine komplizierten Tastenkombinationen, wie es bei den PC-Spielen üblich ist.
  • Gemütlichkeit: Mit Konsolen kann man ganz gemütlich von der Couch aus spielen. Gerade diese „Couch-Kompatibilität“ ist das, was die meisten Spieler anreizt.
  • Gerät an sich: Wenn man nur einen Gaming-PC braucht, also nur einen Computer fürs Spielen, dann kostet die Konsole an sich viel weniger, als so ein PC. Der Preis von der PlayStation 4 liegt heute ungefähr bei 330 €, während ein Spiele-Computer dreimal so viel kostet.

Zusammenfassung

Eigentlich wählt jeder die Spiel-Form, mit der er sich wohl fühlt. Und ob das ein PC oder eine Konsole ist, spielt dann keine so große Rolle mehr. Hauptsache ist, man hat beim Spielen Spaß!

PC Gegen Konsole: Was Ist Besser?
Source: deutsch   www  
October 22, 2017


Next Random post