Die besten Gaming-Apps

Für eine Runde Zocken oder auch ein paar mehr sind ein Großteil der Deutschen gern zu haben. Mit einem Anteil von mittlerweile mehr als 34 Millionen Bundesbürgern, die sich regelmäßig oder zumindest ab und zu die Zeit mit Videospielen vertreiben, sind die Deutschen eine Nation der Gamer. Das gilt für alle Altersgruppen. An erster Stelle unter den einst als Heranwachsenden-Domäne geltenden Videospielern liegen die 50 bis 59-jährigen mit rund 17 Prozent. Knapp dahinter, mit jeweils 16 Prozent, liegen die 10 bis 19-jährigen und die 30 bis 39-Jährigen.  Auch die Frauen haben mächtig aufgeholt. Fast 48 Prozent der Gamer sind weiblich.


Gezockt wird statt auf der jahrelang als Nonplusultra geltenden Konsole bevorzugt auf dem Handy. Das macht sich auch bei der Auswahl an Spielen bemerkbar. Außer den seit jeher populären und dank ihrer überschaubaren Grafiken wie fürs Handy gemachten Spielen wie Poker online gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Videospielhits, die den Siegeszug vom PC oder der Konsole zur Handy-App geschafft haben. Zahlreiche Pokerprofis haben übrigens als Hobbyspieler im Internet angefangen.

(Quelle: Pixabay)

Zu den Topfavoriten gehören weiterhin die Klassiker unter den Games, die dank moderner Technologie und raffinierten Veränderungen selbst in der x-ten Auflage Spaß machen. Einer der ältesten Dauerbrenner ist „PacMan“, der als „PacMan 256“ eine gelungene Verjüngungskur erfahren hat. Dabei haben sich die Entwickler nicht nur optisch einiges für den rund 40 Jahre alten Arkadenhit einfallen lassen, auch spieletechnisch hat sich Einiges getan. Die Spieler werden dabei durch endlose Level gejagt, die auch durch seitliche Portale durchquert werden können. Wer keine Lust hat, ständig auf der Flucht zu sein, kann den Spieß jetzt kurzerhand umdrehen und die Geister mit einem Laserstrahl jagen.

Mindestens so berühmt wie „PacMan“ ist der fröhliche Klempner „Super Mario“. Nintendos Superstar, der vor mehr als dreieinhalb Jahrzehnten, die von dystopischen Weltraumsagen dominierte Videospielszene revolutioniert hatte, ist ständig neu und bleibt dennoch unverändert. Der Klempner mit dem kargen Vokabular und der blauen Latzhose wird stets von seiner angebeteten Prinzessin Peach zum Kuchen essen aufs Schloss eingeladen, und stets muss er feststellen, dass die Holde vom Schurken Bowser entführt worden ist und nur Mario (und gelegentlich seine Freunde und sein Bruder) Pinzessin Peach erretten können. Der Jump ‚n‘ Run-Klassiker hat in „Super Mario Run“ fürs Handy zwar einige Veränderungen erfahren, so dass er zum Beispiel erstmal von links nach rechts läuft, aber die liebevolle Animation, die zahlreichen Level und die Kreativität, sowie der originale Sound, lassen bei den meisten Fans kaum Wünsche offen.

A picture containing little, toy, doll  Description automatically generated
(Quelle: Pixabay)

„Mario Kart“-Fans kommen auch auf dem Smartphone auf ihre Kosten. Bei „Mario Kart Tour“ liefern sich Mario und seine Freunde auf jeder Menge Rennstrecken spannende Duelle, wobei sie darauf achten müssen, nicht von zahlreichen ausgefallenen Gegenständen von der Piste gedrängt zu werden. Obwohl auch als Einzelspieler drauf los gerast werden kann, macht „Mario Kart Tour“ am meisten Spaß, wenn es mit Anderen gespielt wird. Im Mehrspielermodus können die Rennfahrer gegen die eigenen Freunde oder gegen bis zu sieben Mitspieler aus der ganzen Welt über die Pisten flitzen und um den Sieg kämpfen.

Deutlich jünger, aber genauso legendär ist „Pokemon Go“, das vor fünf Jahren Handyspiele revolutioniert hat. Die Suche nach den Monsterchen, die in freier Wildbahn versteckt sind und mit dem Handybildschirm dank augmentierter Realität aufgespürt und gefangen werden können, wurde 2016 binnen Kurzem zu einer weltweiten Sensation.

Ein internationaler Superhit ist auch das Multi-Player-Game „Fortnite“, das auf dem PC und der Konsole seit Jahren zum Kulthit geworden ist. Auch als Handy-App hat das taktische Shooterspiel einiges zu bieten. Die Charaktere können genau wie die verschiedenen Kampfzonen aufgerüstet werden, und dank regelmäßiger Updates in Form von Spielmodi, Charakter-Looks, Waffen und mehr gibt es ständig etwas Neues zu entdecken.

Neu unter den besten Gaming-Apps ist das Open-World Rollenspiel „Genshin Impact“, das im September 2020 in die App-Stores gekommen ist und bereits in den ersten Tagen nach seiner Veröffentlichung mehr als 14 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Das im Manga-Stil designte Spiel führt in die Welt von Teyvat. Die Zocker schlüpfen in die Rolle eines Reisenden unbekannter Herkunfts, dessen Zwilling von einer Gottheit entführt wurde. So spannend und mitreißend das auf einem durchdachten Kampfsystem basierende Spiel auch ist, so ressourcenverbrauchend ist es allerdings.

„Company of Heroes“ ist gleichzeitig Kriegsspiel und Geschichtsunterricht. Dabei wird der Vormarsch der US-amerikanischen Truppen nach der Landung in der Nomandie am D-Day 1944 dargestellt. Die Spieler steuern zwei Squads, die verschiedene militärische Ziele erreichen müssen und dabei zwischen strategischen Bewegungen und aktiven Kämpfen mit den Nazis wechseln. Das Echtzeit-Strategiespiel ist seit September 2020 im App-Store erhältlich. Wer sich für Geschichte anderer Art interessiert, kann mit „Infinite Shooting; Galaxy War“ die Evolution der Videospiele erleben. Das bewusst im Arkadenstil der 70er und 80er Jahre lässt den Spieler in die Schuhe eines Kampfjet-Piloten klettern, der sich auf Abenteuer im All begibt. Dabei muss er etliche atemberaubende Weltraumgefechte mit bestens gerüsteten Gegnern bestehen. Dabei wird der Schwierigkeitsgrad mit jedem Level höher. Vorbild von „Infinite Shooting: Galaxy War“ ist das 1978 veröffentlichte Shoot-‘em-up Arkadenspiel „Space Invaders“, das zum Vorbild des gesamten Genres wurde. Die 1980 in den USA mit 10.000 Teilnehmern in fünf regionalen Ausscheidugen ausgetragenen „Space Invaders“ Meisterschaften von Atari gelten als erstes großes Videospielturnier der Geschichte. Damals allerdings traten die Kontrahenten noch mit großen Heimkonsolen und Fernsehgeräten gegeneinander an, während heute ein Smartphone genügt. Nicht umsonst ist das Gaming zum Zeitvertreib für jedermann geworden.

Die besten Gaming-Apps
Source: deutsch   www  
April 16, 2021


Next Random post